Prof. Dr. Hermann Wentker


 

Persönliche Daten


Abteilung
Forschung

Funktion im IfZ
Leiter der Abteilung Berlin

Standort
Abt. Berlin

Telefon
030/84370526

Geburtsdatum / Jahrgang
1959

Studium
Geschichte und Germanistik


Hermann Wentker


Beruflicher Werdegang

Abschluß: 1. Staatsexamen; anschließend Promotion zum Thema: Die britischen Kriegsziele im Krimkrieg 

Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Potsdam


Sonstiges

Forschungsschwerpunkte:

Geschichte der britischen Außenpolitik im 19. Jahrhundert; Staat und Kirche in der DDR; Geschichte der Ost-CDU; Geschichte der Justiz in der SBZ/DDR; Außenpolitik der DDR


Forschungsprojekte
Die Deutschen und Gorbatschow


IfZ-Publikationen


Weitere Publikationen

  • Zerstörung der Großmacht Rußland? Die britischen Kriegsziele im Krimkrieg, Göttingen 1993
  • Föderalismus im deutsch-britischen Meinungsstreit. Historische Dimension und politische Aktualität, hrsg. von Adolf M. Birke und Hermann Wentker, München 1993
  • Deutschland und Rußland in der britischen Kontinentalpolitik seit 1815, hrsg. von Adolf M. Birke und Hermann Wentker, München 1994
  • Aufstände im Ostblock. Zur Krisengeschichte des realen Sozialismus, hrsg. von Henrik Bispinck, Jürgen Danyel, Hans-Hermann Hertle und Hermann Wentker, Berlin 2004
  • Kommunismus in der Krise. Die Entstalinisierung 1956 und die Folgen, hrsg. von Roger Engelmann, Thomas Großbölting und Hermann Wentker, Göttingen 2008
  • Die Geschichte der SED. Eine Bestandsaufnahme, hrsg. von Jens Gieseke und Hermann Wentker, Berlin 2011.
  • Hauptstadtanspruch und symbolische Politik. Die Bundespräsenz im geteilten Berlin 1949-1990, hrsg. von Michael C. Bienert, Uwe Schaper und Hermann Wentker, Berlin 2012.

Liste aller Veröffentlichungen zum download (pdf)




Zurück zur vorherigen Seite


© Institut für Zeitgeschichte