Dissertationsprojekte

Am Institut für Zeitgeschichte hat die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses einen hohen Stellenwert. So entstehen hier zahlreiche Dissertationsprojekte, die vom intensiven Austausch zwischen etablierten und jüngeren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern profitieren. In den Forschungsprojekten des Instituts bestehen meist auch Positionen für Doktorandinnen und Doktoranden, die damit ebenso wie Post-Doktorandinnen und Post-Doktoranden die Möglichkeit zur eigenen Forschung in einem Team und unter exzellenten finanziellen und fachlichen Voraussetzungen erhalten. Auch Promovierende, die sich durch ein Stipendium finanzieren, profitieren durch ihre Beschäftigungen als wissenschaftliche Hilfskräfte von der Institutionenanbindung, den infrastrukturellen Voraussetzungen und den Ressourcen des Instituts.

 

Zur Projektübersicht



© Institut für Zeitgeschichte