Zapiski z czasu wojny.

Johannes Hürter (Hrsg.)

Zapiski z czasu wojny. Front wschodni 1941-1942 w dokumentach generała Heinriciego

 

Toruń 2017

ISBN: 978-83-231-3893-8 (bestellen)

 

 

 

Kaum ein anderer Beteiligter hat den Krieg NS-Deutschlands gegen die Sowjetunion so schonungslos beschrieben wie Gotthard Heinrici. Die Briefe und Tagebücher dieses hochrangigen Generals bieten tiefe Einblicke in das Geschehen auf dem zentralen Schauplatz des Zweiten Weltkriegs. Hier versuchte Hitler seine kriminellen Großraumpläne in die Tat umzusetzen. Es ging um die Vernichtung des „jüdischen Bolschewismus“ und die Eroberung von „Lebensraum im Osten“. Doch die Vernichtung traf nicht nur Menschen, Städte und Landschaften in der Sowjetunion, sondern auch die deutschen Aggressoren. Von all dem handeln die Notizen Heinricis aus dem Osten, neu ediert, kommentiert und um weitere Dokumente ergänzt von Johannes Hürter.

 

 

Titelinformationen der IfZ-Bibliothek



Zurück zur vorherigen Seite


© Institut für Zeitgeschichte