Reihen

Schriftenreihe der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte

Schriftenreihe der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte

Handlich, lesbar und stets am Puls der Forschung: Im Programm der Schriftenreihe spiegelt sich seit über 50 Jahren das gesamte Spektrum der Zeitgeschichte. Zwei Bände im Jahr, schlank im Format, Qualitätssicherung durch Peer Reviews.


 

Studien zur Zeitgeschichte

Studien zur Zeitgeschichte

In der seit 1970 publizierten Reihe erscheinen thematisch und methodisch breit gefächerte wissenschaftliche Qualifikationsarbeiten. Zumeist handelt es sich um Dissertationen, seltener um Habilitationsschriften.


 

Quellen und Darstellungen zur Zeitgeschichte

Quellen und Darstellungen zur Zeitgeschichte

In der Reihe „Quellen und Darstellungen zur Zeitgeschichte“ erscheinen seit 1957 Editionen und Monographien. In der Mehrzahl handelt es sich dabei um die Publikation von Forschungsergebnissen, die aus Institutsprojekten hervorgegangen sind.


 

Biographische Quellen zur Zeitgeschichte

Biographische Quellen zur Zeitgeschichte

Diese Reihe setzt die seit 1984 herausgegebenen "Biographischen Quellen zur deutschen Geschichte nach 1945" fort. In ihr erscheinen seit 1996 biographische Quellentexte aus dem gesamten Bereich der Zeitgeschichte.


 

Texte und Materialien zur Zeitgeschichte

Texte und Materialien zur Zeitgeschichte

Die Reihe erscheint seit 1977. In ihr erscheinen vor allem Editionen historischer Quellen und Inventare; sie dient aber auch zur Publizierung von Bibliographien, Handbüchern und Monographien.


 

Zeitgeschichte im Gespräch

Zeitgeschichte im Gespräch

„Zeitgeschichte im Gespräch“ ist so etwas wie die leichte Kavallerie unter den Reihen des Instituts für Zeitgeschichte. In knapper und zugespitzter Form werden Themen präsentiert, die Wissenschaft und Öffentlichkeit gleichermaßen beschäftigen. 


 

Diktatoren des 20. Jahrhunderts

Diktatoren des 20. Jahrhunderts

Die Reihe wendet sich an ein breites, historisch interessiertes Publikum, das sich über die Schrecken und Katastrophen des 20. Jahrhunderts informieren will - am Beispiel der wichtigsten Diktatoren in Europa, Asien, Afrika und Südamerika.


 

Veröffentlichungen des Zentrums für Holocaust-Studien

Veröffentlichungen des Zentrums für Holocaust-Studien

Das Zentrum für Holocaust-Studien am IfZ veröffentlicht grundlegende Beiträge zur Erforschung eines präzedenzlosen Jahrhundertverbrechens: Monografien, Dokumentationen, Sammelbände - in verschiedenen Sprachen und mit dem Ziel, die deutsche und internationale Forschung eng miteinander zu verzahnen.


 

Veröffentlichungen des IfZ zur Dokumentation Obersalzberg

Veröffentlichungen des IfZ zur Dokumentation Obersalzberg

Integrierender Bestandteil der Dokumentation wie auch Teil ihres Erfolges sind die Veröffentlichungen des Instituts für Zeitgeschichte zur Dokumentation Obersalzberg.




© Institut für Zeitgeschichte