10.03.2017

VfZ-Chefredakteur interviewt



Die Süddeutsche Zeitung hat am 8. März auf ihrer „Leute“-Seite ein ausführliches Interview mit Jürgen Zarusky, dem seit einem Jahr amtierenden Chefredakteur der VfZ, veröffentlicht. Angesprochen wurden Themen wie die Relevanz der Zeitgeschichte für die politische Kultur, die Bedeutung der Wissenschaft als Brücke zwischen Staaten in politisch schwierigen Zeiten sowie das deutsch-russische Verhältnis, das Jürgen Zarusky als Experte für die Geschichte Osteuropas besonders am Herzen liegt. Die Reaktionen, die die Redaktion bisher erreicht haben – auch in der Form neuer Abonnements –, sind sehr erfreulich.


red.




© Institut für Zeitgeschichte