27.11.2017

Medieninteresse an Auschwitz-Brief reißt nicht ab



Das internationale Medieninteresse an dem rekonstruierten Kassiber des griechischen Auschwitzgefangenen und Sonderkommando-Angehörigen Marcel Nadjari reißt nicht ab. Die von Pavel Polian besorgte Dokumentation des mit modernen technischen Methoden wieder lesbar gemachten Briefes ist in der Oktoberausgabe 2017 der VfZ erschienen und hat ein außerordentlich großes Presseecho hervorgerufen (dokumentiert in mehreren Meldungen der Rubrik „Aktuelles“ dieser Seite seit 9. Oktober 2017). Auch nach fast zwei Monaten ist dieses noch nicht an sein Ende gekommen. Im November haben „Focus online“ (dt.), die „Irish Times“ (engl.), „Greek Reporter“ (engl.), „The Times of Israel“ (frz.), „Ouest France“ (it.), „Le Figaro“ (it.), „Le Vif“ (Belgien, frz.), „La Republicca“ (it.) und die italienische Ausgabe der „Huffington Post“ über den rekonstruierten Nadjari-Brief berichtet.






© Institut für Zeitgeschichte