12.12.2017

VfZ-Aufsatz zur italienischen Zeitgeschichtsforschung in Italien erschienen



Die Zeitschrift „Italia Contemporanea“ (Nr. 283, April 2017) hat Christof Dippers kritische Bestandsaufnahme „Die italienische Zeitgeschichtsforschung. Eine Momentaufnahme“, die im Juli 2015 in den VfZ erschienen ist (S. 351-378), aufgegriffen. Dippers Beitrag wurde in Übersetzung der wissenschaftlichen Öffentlichkeit Italiens präsentiert und von fünf italienischen Historikerinnen und Historikern ausführlich kommentiert. Paolo Macry (Neapel), Fulvio Cammarano (Bologna), Vinzia Fiorino (Pisa), Antonio Bonatesta (Lecce) und Andrea Claudi (Lecce) setzen sich teils kritisch, teils zustimmend mit Dippers Ergebnissen und Thesen auseinander. Christof Dippers ins Italienische übersetzter Aufsatz und die Kommentare sind dokumentiert und hier nachzulesen.





© Institut für Zeitgeschichte