Transformation einer Volkswirtschaft

Workshop am IfZ Berlin liefert neue Perspektiven auf die Geschichte der Treuhandanstalt

Die Berliner Abteilung des IfZ hat am 31. Januar/1. Februar 2019 einen Workshop mit internationaler Beteiligung über die Geschichte der Treuhandanstalt veranstaltet. Dabei haben Expertinnen und Experten aus Geschichts- und Wirtschaftswissenschaften Ergebnisse aus ihren laufenden bzw. kürzlich abgeschlossenen Forschungsprojekten zur Diskussion gestellt. Ziel des Workshops war es, den historischen Ort der Treuhandanstalt auf der Basis neu zugänglicher Quellen – insbesondere der Akten der Treuhandanstalt im Bundesarchiv und weiterer Dokumente zu dieser Thematik aus anderen, bisher weitgehend unbeachteten Archiven – näher zu bestimmen. Fünf inhaltliche Schwerpunkte standen im Vordergrund: Akteure und Institutionen, Wirtschaftskonzepte, Privatisierung einzelner Branchen und Unternehmen, soziale Folgen sowie ökonomische Perspektiven. Ein ausführlicher Tagungsbericht wird auf der Homepage des Instituts für Zeitgeschichte und bei H-SOZ-KULT folgen. Darüber hinaus ist eine rasche Publikation der einzelnen Vorträge geplant.

Seit dem Sommer 2017 untersucht das Institut für Zeitgeschichte in einem mehrteiligen Forschungsprojekt die Transformation der ostdeutschen Wirtschaft von der Plan- zur Marktwirtschaft und deren soziale und erfahrungsgeschichtliche Folgen. Erstmals sollen auf breiter Quellengrundlage Struktur und Arbeitsweise der Treuhandanstalt, ihre Stellung im politischen Kräftefeld der Bundesrepublik sowie ihr Aktionsradius vor Ort analysiert werden. Das Projekt bedient sich dabei aus dem breiten Methodenarsenal der Politik-, Kultur-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte.  Mit dem Projekt soll die Debatte über den historischen Ort der Treuhandanstalt auf eine neue Grundlage gestellt werden. Dabei ist nicht daran gedacht, handbuchartig alle Arbeitsfelder der Treuhandanstalt gleichermaßen abzudecken. Vielmehr werden anhand ausgewählter, zentraler Themenfelder Struktur und Arbeitsweise der Behörde exemplarisch untersucht.

Programm des Workshops zum Download

Bericht über den Workshop im Deutschlandfunk, "Aus Kultur- und Sozialwissenschaften" vom 7.2.2019



© Institut für Zeitgeschichte