PD Dr. Bernd Kreuzer


 

Persönliche Daten


Abteilung
Forschung

Funktion im IfZ
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Standort
München

Telefon
089/5404999-10

Studium
Kurzstudium für Übersetzer (Französisch, Spanisch), Uni Wien 1988-1995; Studium Geschichte, Uni Wien 1989-1997; Studium Raumplanung und Raumordnung, TU Wien, 1990-1998


PD Dr.  Bernd Kreuzer


Beruflicher Werdegang

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Deutsches Museum - Verkehrszentrum, München, Jan. 2019-Sept. 2019
  • Akademischer Oberrat (a. Z.), Lehrstuhl für Wirtschafts-, Sozial- und Technologiegeschichte, RWTH Aachen, 2016-2018
  • Lehrauftrag Uni Wien, 2016
  • Freier Historiker, Lehrbeauftragter an den Universitäten Linz und Salzburg, 2013-2016
  • Habilitation für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Uni Linz, 2015
  • Post-doc, Institut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Uni Linz 2010-2013, Gastprofessur Uni Innsbruck 2012
  • Post-doc, Lehrstuhl für Städtebaugeschichte, Institut für Geschichte und Theorie der Architektur (gta), ETH Zürich, 2009-2010
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Postdoc, Institut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Uni Linz, 2005-2009
  • Promotion Geschichte, Uni Wien, 2007
  • selbstständiger Raum- und Verkehrsplaner und Planungshistoriker, 2002-2005
  • Verkehrsplaner und Unfallforscher, Kuratorium für Verkehrssicherheit (e.V.), Linz, 1999-2001
  • Raum- und Verkehrsplaner, Ziviltechnikerbüro TOPOS III, Linz-Salzburg, 1998-1999
  • Verkehrsplaner und Unfallforscher, Kuratorium für Verkehrssicherheit (e.V.), Wien, 1996-1997
     

Forschungsschwerpunkte

  • Allgemeine Wirtschafts- und Sozialgeschichte und Technikgeschichte
  • Geschichte des Verkehrs und der Mobilität
  • Geschichte des Tourismus
  • Planungs- und Baugeschichte: Architekturgeschichte, Geschichte der Raumplanung, Stadtplanungsgeschichte
  • Stadtgeschichte
  • Umweltgeschichte
  • Geschichte der Alpen

Sonstiges

  • Redaktionsmitglied der spanischen Zeitschrift „TST. Transportes, Servicios, Telecomunicaciones. Revista de historia.“ (Madrid) 2010-2016
  • Mitarbeit an kulturhistorischen Ausstellungen in Wien, Linz, Steyr, Feldbach, München (Recherchearbeiten, Kurator, Wiss. Beirat)
  • Mitglied des Management Committee und Vertreter Österreichs im Projekt COST 340 „Towards a European intermodal transport network: lessons from history“ (2000-2004)

Forschungsprojekte

Weitere Publikationen

Monographien

  • Tempo 130. Kultur- und Planungsgeschichte der Autobahnen in Oberösterreich, Linz: Rudolf Trauner 2005.
  • Lernen aus der Geschichte. Analyse ausgewählter Probleme der Verkehrsgeschichte Österreichs im 20. Jahrhundert und Entscheidungshilfen für die Verkehrspolitik von heute, Wien: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie 2005 (Forschungsarbeiten aus dem Verkehrswesen, 141).

 

Aufsätze (in Auswahl)

  • „Dieser zahlungskräftige Ausländer aber macht seine Reisen vielfach nur mit dem Auto“: Straßen als Voraussetzung und Attraktion für den modernen Alpentourismus, in: Luger Kurt, Rest Franz (Hg.), Alpenreisen. Erlebnis – Raumtransformationen – Imagination, Innsbruck-Wien-Bozen: Studien Verlag 2017 (Tourismus: transkulturell & transdisziplinär, 11), 167-184.
  • Vom Luxusgefährt zum alltäglichen Konsumgut: Wie Deutschland zum „Autoland“ wurde, in: Pohle Frank, Kroll Myriam (Hg.), Vom fauchenden Fafnir zum Fahrzeug der Zukunft: Aachen und das Auto, Aachen: Centre Charlemagne – Neues Stadtmuseum Aachen 2016, 18-27.
  • En avion sur Vienne, de Louis Blériot à Gabriele d’Annunzio: de l’espérance à la menace, in : Lucbert Françoise, Tison Stéphane (Hg.), L’imaginaire de l’aviation pionnière. Contribution à l’histoire des représentations de la conquête aérienne, 1903-1927, Rennes: Presses universitaires de Rennes 2016, 233-243. (Preisträger des Prix de l'Aéro-Club de France 2017)
  • Tourismus ohne Kaiser. Das Salzkammergut und die oberösterreichischen Kurorte zwischen den Weltkriegen, in: Oberösterreichisches Landesarchiv (Hg.), Oberösterreich 1918-1938. Band II, Linz: Oberösterreichisches Landesarchiv 2015, 113-225.
  • Mobilität, Verkehr und Infrastruktur in Oberösterreich zwischen den Weltkriegen, in: Oberösterreichisches Landesarchiv (Hg.), Oberösterreich 1918-1938. Band II, Linz: Oberösterreichisches Landesarchiv 2015, 79-112.
  • Ein gerne übersehener Wirtschaftszweig: Die oberösterreichische Bauwirtschaft in der Zwischenkriegszeit, in: Oberösterreichisches Landesarchiv (Hg.), Oberösterreich 1918-1938. Band II, Linz: Oberösterreichisches Landesarchiv 2015, 33-78.
  • Autobahn, in: Lampugnani Vittorio Magnago, Domhardt Konstanze Sylva, Schützeichel Reiner (Hg.), Enzyklopädie zum gestalteten Raum. Im Spannungsfeld zwischen Stadt und Landschaft, Zürich: gta Verlag 2014, 14-25.
  • A Landscape Reshaped by Transport: The Austrian Salzkammergut from Salt Economy to National Leisure Region, in: National Identities, 16 (2014), issue 3 (special issue: „The Making of Landscape in Modernity“), 239-252.
  • Tourism as a Factor of Modernization: The Austrian Salzkammergut Transport System During the Second Half of the 19th Century, in: Humair Cédric, Tissot Laurent, Gigase Marc (Hg.), Le tourisme comme facteur de transformations économiques, techniques et sociales: une approche comparative (19e-20e siècles), Neuchâtel: Alphil Presses Universitaires Suisses 2014, 118-130.
  • Competition and Co-ordination of Passenger and Freight Transport: the Case of Austria and Switzerland During the First Half of the 20th Century, in: Duc Gérard, Perroux Olivier, Schiedt Hans-Ulrich, Walter François (Hg.), Histoire des transports et de la mobilité. Entre concurrence modale et coordination (de 1918 à nos jours). Transport and mobility history. Between Modal Competition and Coordination (from 1918 to the Present), Neuchâtel: Alphil Presses Universitaires Suisses 2014, 147-162.
  • Das Fahrrad in Oberösterreich: drei Unternehmen, ein Nebenprodukt und seine Nutzung seit 1870, in: Streitt Ute, Schiller Elisabeth (Hg.), Technikland Oberösterreich. Wirtschaftliche Entwicklungen und industrielle Gegenwart, Linz: Oberösterreichisches Landesmuseum 2013 (Studien zur Kulturgeschichte von Oberösterreich, 32), 151-166.
  • Motorisierung, Straßenbau und Mobilitätsspielräume in der Südoststeiermark seit 1890, in: Dornik Wolfram, Grasmug Rudolf (Hg.), Möglichkeiten – Abhängigkeiten. Strukturwandel in der Südoststeiermark, Katalog zur Sonderausstellung 2012 im Museum am Tabor in Feldbach, Feldbach: Stadtgemeinde Feldbach, Graz: Leykam 2012, 61-96.
  • Stadtumbau für den Verkehr. Linz auf dem Weg zur autogerechten Stadt, in: Mayrhofer Fritz, Schuster Walter (Hg.), Linz im 20. Jahrhundert. Beiträge, Bd. 1, Linz: Archiv der Stadt Linz 2010, 519-618.
  • Die Frühzeit der österreichischen Autobahnen im internationalen Kontext, in: Tagungsbericht des 25. Österreichischen Historikertages, St. Pölten 2008, St. Pölten: Verband Österreichischer Historiker und Geschichtsvereine, Niederösterreichisches Landes-archiv 2010, 202-214.
  • Vorauseilende Angebotsplanung und Raumerschließung: die Vor- und Frühgeschichte der österreichischen Autobahnen im internationalen Kontext, in: Dienel Hans-Liudger, Schiedt Hans-Ueli (Hg.), Die moderne Strasse. Planung, Bau und Verkehr vom 18. bis zum 20. Jahrhundert Frankfurt - New York: Campus 2010 (Beiträge zur Historischen Verkehrsforschung, 11), 171-201.
  • Nicht nur Farbfernseher und Concorde: Verkehr in den sechziger Jahren, in: Etzlstorfer Hannes, Schallaburg Kulturbetriebs-Ges.m.b.H. (Hg.), Die 60er. Beatles, Pille und Revolte, Schallaburg 2010, 192-199.
  • Still focussing on the railway: transport and mobility history in Austria, in: Mom Gijs, Pirie Gordon, Tissot Laurent (Hg.), Mobility in History. The State of the Art in the History of Transport, Traffic and Mobility, Neuchâtel: Editions Alphil 2009 (T²M Yearbook, 1), 193-200.
  • Unterwegs in Niederösterreich. Verkehr im Land um Wien, in: Eminger Stefan, Langthaler Ernst, Melichar Peter (Hg.), Niederösterreich im 20. Jahrhundert. Bd. 2: Wirtschaft, Wien: Böhlau 2008, 51-100 (mit Dr. Günter Dinhobl, Österreichische Bundesbahnen).
  • Ins Salzkammergut fahren. Eine kleine Verkehrsgeschichte des Salzkammerguts, in: Sandgruber Roman (Hg.), Salzkammergut. Katalog zur Oberösterreichischen Landesausstellung 2008, Linz: R. Trauner Verlag 2008, 57-67.
  • National road networks in the 1930s – the case of Austria’s roads, in: Mom Gijs, Tissot Laurent (Hg.), Road History. Planning, Building and Use, Neuchâtel: Editions Alphil 2007, 99-116.
  • 1 Fahrrad = 0,25 PKW-Einheiten: Das Fahrrad im Stadtverkehr zwischen verpaßten Chancen und gewollter Marginalisierung, Pfadabhängigkeiten und Gestaltungsspielräumen, in: Pammer Michael, Neiß Herta, John Michael (Hg.), Erfahrung der Moderne. Festschrift für Roman Sandgruber zum 60. Geburtstag, Stuttgart: Franz Steiner 2007, 465-481.
  • Die Stadt im Zeichen des Automobils: Wien seit 1945, in: Rapp Christian (Hg.), Spurwechsel. Wien lernt Auto fahren, Wien: Technisches Museum Wien 2006, 61-75.
  • Der Hauptbahnhof Linz und sein Umfeld im Spiegel der Fotografien der technikhistorischen Sammlung des Oberösterreichischen Landes-museums, in: Streitt Ute, Wieser Magdalena (Hg.), Technik. Gesammelte Aspekte des Fortschritts, Linz-Weitra: Oberösterreichisches Landesmuseum/Verlag Bibliothek der Provinz 2006, 429-438.
  • Katastrophen auf Schienen – Eisenbahnunfälle und -anschläge im Spiegel der Fotografien der technikhistorischen Sammlung des Oberösterreichischen Landesmuseums, in: Streitt Ute, Wieser Magdalena (Hg.), Technik. Gesammelte Aspekte des Fortschritts, Linz-Weitra: Oberösterreichisches Landesmuseum/Verlag Bibliothek der Provinz 2006, 439-448.
  • Eisenbahnen und Raumentwicklung, in: Kuisle Anita (Hg.), Kohle und Dampf. Katalog zur Oberösterreichischen Landesausstellung 2006, Linz: R. Trauner Verlag 2006, 211-222.
  • Von der Lokalbahn zum Autobus: Mobilität im ländlichen Raum im Wandel der Technologie, in: Kuisle Anita (Hg.), Kohle und Dampf. Katalog zur Oberösterreichischen Landesausstellung 2006, Linz: R. Trauner Verlag 2006, 233-246.
  • Raumordnung und Verkehrsplanung im Gau Oberdonau, in: Oberösterreichisches Landesarchiv (Hg.), Reichsgau Oberdonau. Aspekte Bd. 1, Linz: Oberösterreichisches Landesarchiv 2004, 9-70.
  • Transport History in Austria: A literature survey, in: Merger Michèle, Polino Marie-Noëlle (Hg.), COST 340. Towards a European Intermodal Transport Network. Lessons from History. A Critical Bibliography, Paris: Association pour l’histoire des chemins de fer en France (AHICF) 2004, 1-13.
  • Historische Verkehrsutopien für die Stadt der Zukunft. Von der Utopie zur Realität, in: Niederstätter Alois (Hg.), Stadt: Strom - Straße - Schiene. Die Bedeutung des Verkehrs für die Genese der mitteleuropäischen Städtelandschaft, Linz: Österreichischer Arbeitskreis für Stadtgeschichtsforschung 2001, 257-305.
  • Verkehrszählungen auf Österreichs Straßen zwischen den Kriegen und ihr Beitrag zur Verkehrsgeschichte, in: Blätter für Technikgeschichte 60 (1998), 43-62.

 

 In Druck

  • Korridore der Moderne und der Macht. Verkehrs-, Mobilitäts- und Kommunikationsrevolutionen im Land um Wien im langen 19. Jahrhundert, in: Rosner Willibald, Kühschelm Oliver, Loinig Elisabeth und Eminger Stefan (Hg.), Niederösterreich im 19. Jahrhundert. Bd. 2, St. Pölten: Niederösterreichisches Landesarchiv und Niederösterreichisches Institut für Landeskunde [78.000 Zeichen, peer reviewed, erscheint Frühjahr 2020]
  • Tourismus ohne Grenzen: Niederösterreich im langen 19. Jahrhundert, in: Rosner Willibald, Kühschelm Oliver, Loinig Elisabeth und Eminger Stefan (Hg.), Niederösterreich im 19. Jahrhundert, Bd. 2, St. Pölten: Niederösterreichisches Landesarchiv und Niederösterreichisches Institut für Landeskunde [70.000 Zeichen, peer reviewed, erscheint Frühjahr 2020]

 

Rezensionen

in „Oberösterreichische Heimatblätter“, „Wiener Geschichtsblätter“, „Blätter für Technikgeschichte“, „Technikgeschichte“, „Journal of Transport History“, „T²M Yearbook“, „Histoire des Alpes. Storia delle Alpi. Geschichte der Alpen“, "Zeitgeschichte"




Zurück zur vorherigen Seite


© Institut für Zeitgeschichte