Vier Stellen für Postdocs bzw. Doktorandinnen / Doktoranden (w/m/d) zu besetzen

Das Institut für Zeitgeschichte München-Berlin (IfZ) hat zur Bearbeitung des Forschungsprojekts: „Demokratische Kultur und NS-Vergangenheit. Politik, Personal, Prägungen in Bayern 1945–1975“ zum nächst möglichen Zeitpunkt bis zu vier Stellen für Postdocs bzw. Doktorandinnen / Doktoranden zu besetzen. (w/m/d)

Die vier Projektstellen führen das in der ersten Projektphase entwickelte Forschungsprogramm fort. Details erfahren Sie unter: https://www.ifz-muenchen.de/aktuelles/themen/demokratische-kultur-und-ns/ .
In diesem Rahmen widmen sie sich einem jeweils eigenen Gegenstandsbereich, den sie durch ein selbständig profiliertes Forschungsdesign erschließen.

Die vier zu bearbeitenden Forschungsgebiete sind:

  • die Polizeiausbildung
  • die Polizei und Großstadt
  • das Finanzministerium und das materielle „Erbe“ des Nationalsozialismus
  • die Schulabteilung des Kultusministeriums und die Direktoren der bayerischen Gymnasien.

Die Stellen sind auf drei Jahre befristet und werden mit E 13 TV-L (Postdoc-Stellen) bzw. 65% E 13 TV-L (Doktorand/inn/en-Stellen) vergütet.


Dienstort ist München.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden eine überdurchschnittliche Promotion bzw. Studienabschlussarbeit im Fach Neuere/Neueste Geschichte, Konzeptionsstärke sowie Teamfähigkeit erwartet.

Das Institut für Zeitgeschichte strebt in allen Beschäftigungsgruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. Ziel ist es zudem, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie weiter zu verbessern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Rückfragen zu den ausgeschriebenen Stellen richten Sie bitte an PD Dr. Bernhard Gotto unter gotto[at]ifz-muenchen.de.

Bewerbungen mit Lebenslauf, Abitur- und Hochschulzeugnissen, ggf. Publikationsverzeichnis sowie einem Motivationsschreiben sind bis zum 29. November 2019 per Post oder per Mail (max. 10 MB) zu richten an den Direktor des Instituts für Zeitgeschichte München – Berlin, Prof. Dr. Andreas Wirsching, Leonrodstraße 46 b, 80636 München (bewerbung[at]ifz-muenchen.de).

Bitte verwenden Sie ggf. Kopien, da die Unterlagen nicht zurückgeschickt werden können.



© Institut für Zeitgeschichte