Veranstaltungen in München

Demokratie. Versprechen – Visionen – Vermessungen.

Paul Nolte: Populisten, Clowns und Volkes Stimme: Die raue Demokratie des frühen 21. Jahrhunderts – eine historische Standortbestimmung

Im frühen 21. Jahrhundert, kurz nach ihrem vermeintlichen Triumph von 1989, ist die Demokratie in eine schwere Krise geraten. Wieder einmal muss sie sich gegen autoritäre Versuchungen behaupten. Und doch ist die Lage anders: Die Demokratie selber wandelt sich. Parteien zerfallen; Clowns und Satiriker machen Politik; jeder will gehört werden, gerne mit Grobheiten. Was ist noch neue Volkstümlichkeit, was schon gefährlicher Populismus? Was ist legitime Elitenkritik, was billige Politikerschelte, die der Demokratie das Wasser des Vertrauens abgräbt? In die gute alte Zeit der Demokratie mit ihren klaren Grenzen führt kein Weg zurück. Also müssen wir anfangen, die neue, die raue Demokratie zu verstehen, ihre Ursachen, ihre Chancen und ihre Gefahren.

Vortrag von Paul Nolte, Freie Universität Berlin.

Die Veranstaltung ist Teil unserer Vorlesungsreihe "Demokratie. Versprechen − Visionen − Vermessungen".

ORT
Institut für Zeitgeschichte
Leonrodstraße 46 b
80636 München

ANMELDUNG für die Teilnahme vor Ort
Die Anmeldemodalitäten werden zeitnah an dieser Stelle bekanntgegeben.

STREAMING per Zoom-Webinar
Der Vortrag wird live gestreamt und aufgezeichnet. An der anschließenden Diskussion können Sie sich über den Zuschauer-Chat beteiligen.
Einwahllink für das Zoom-Webinar: https://zoom.us/j/99767905318?pwd=SG0wcXVoNldjU3JXclMvYnFiWXBndz09
Webinar-ID: 997 6790 5318
Kenncode: 876459

Wir möchten Sie darüber informieren, dass auf unseren Veranstaltungen Bild- und Tonaufnahmen gemacht werden, die wir für unsere Öffentlichkeitsarbeit verwenden. Sollten Sie nicht fotografiert werden wollen, sprechen Sie uns gerne an.



© Institut für Zeitgeschichte
Content