The Holocaust and its Contexts

Das Kolloquium des Zentrums für Holocaust-Studien an der LMU im Sommersemster 2021

Das Kolloquium "The Holocaust and its Contexts", das das Zentrum für Holocaust-Studien am Institut für Zeitgeschichte München zusammen mit dem Lehrstuhl für Zeitgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München veranstaltet, findet auch im Sommersemster 2021 wieder statt - weiterhin online.

Das Kolloquium ist ein Diskussionsforum, das Trends, Themen und Grundsatzfragen der Holocaust-Forschung aufgreift und neuere Forschungen in einem weiteren Kontext präsentiert. Es richtet sich vor allem an Studierende und Lehrende an der LMU sowie an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Zentrums für Holocaust-Studien und des Instituts für Zeitgeschichte. Es steht darüber hinaus jedoch allen Interessierten offen.

Organisiert wird das Format von Frank Bajohr, Leiter des Zentrums für Holocaust-Studien, und Kim Wünschmann, Lehrstuhl für Zeitgeschichte, LMU München.

In diesem Semester werden die folgenden Vorträge angeboten:

  • Dienstag, 8. Juni 2021, 18.15 Uhr, Mary Fulbrook (Professor of German History at University College London and Principal Investigator of the interdisciplinary research project ‘Compromised Identities? Reflections on Perpetration and Complicity under Nazism’  funded by the AHRC and the Pears Foundation): "Bystander Society under Nazi Rule"
  • Dienstag, 6. Juli 2021, 18.15 Uhr, Jan Burzlaff (William A. Ackman Fellow für Holocaust-Studien an der Harvard University): "Die 'Holocaust-Identität'? Fragen zum Selbst und Überleben im Holocaust (1941–1945)"
  • Dienstag, 13. Juli 2021, 18.15 Uhr, Suzanne Brown-Fleming (Direktorin des Division of International Academic Programs am United States Holocaust Memorial Museum’s Jack, Joseph and Morton Mandel Center for Advanced Holocaust Studies und Fellow am Zentrum für Holocaust-Studien): "Opa war ein Nazi (Grandpa Was a Nazi) - Eduard Geist and the Crimes of the Third Reich"

Das Kolloquium findet in diesem Semester über Zoom statt. Wir bitten um Anmeldung per E-Mail an zfhs[at]ifz-muenchen.de. Der Zoom-Link für die Online-Teilnahme wird den angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmern rechtzeitig zugesandt.



© Institut für Zeitgeschichte
Content