Ladislaus Hory, Martin Broszat

Der kroatische Ustascha-Staat 1941 - 1945

Schriftenreihe der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte, Band 8

Stuttgart 1964

ISBN: (order)

 

 

 

Nach der militärischen Entmachtung und territorialen Auflösung Jugoslawiens im April 1941 riefen Hitler und Mussolini einen großkroatischen Staat aus. Dieser stand unter der Führung Ante Pavelics und der Ustascha-Organisation und wurde rasch zu einem Feld rivalisierender italienischer und deutscher Interessen. Die Autoren beleuchten Charakter und Geschichte dieses scheinsouveränen Regimes, dessen Existenz vom Kampf gegen die Partisanen Titos und Mihajlovics geprägt wurde und das sich durch die brutale Verfolgung der serbisch-stämmigen Bevölkerung selbst desavouierte.

 

 

Title information of the IfZ library



Back to the previous page


© Institut für Zeitgeschichte
Content