Walter Wagner

Die deutsche Justiz und der Nationalsozialismus. Band 3: Der Volksgerichtshof im nationalsozialistischen Staat

Quellen und Darstellungen zur Zeitgeschichte, Band 16 - III

Stuttgart 1974

ISBN: 3-421-01665-8 (order)

 

 

 

Die Monographie des ehemaligen Bundesanwalts Walter Wagner über den nationalsozialistischen Volksgerichtshof erschien erstmals 1974. Mit ihrer klaren Analyse der Stellung des 1934 geschaffenen Gerichts für politische Strafsachen im Rechtssystem des NS-Regimes und ihrer auf einer beeindruckenden Materialbasis fußenden Darstellung seiner Urteilspraxis ist sie bis heute ein unverzichtbares Grundlagenwerk. Die Beschreibung zahlreicher Prozesse gegen Angehörige des deutschen und europäischen Widerstandes, aber auch gegen angebliche oder tatsächliche Spione sowie "Wehrkraftzersetzer" veranschaulichen den Charakter des Volksgerichtshofs als eines sich immer mehr radikalisierenden Repressionsinstruments der nationalsozialistischen Diktatur.

Ein Überblick über die einschlägige Forschung der Jahre 1975 bis 2010, von Jürgen Zarusky, bietet eine Neuauflage aus dem Jahr 2011.


Walter Wagner (1901-1991), deutscher Jurist, war Bundesanwalt beim Bundesgerichtshof.

 

 

Title information of the IfZ library



Back to the previous page


© Institut für Zeitgeschichte
Content