Jaromír Balcar, Thomas Schlemmer (Hrsg.)

An der Spitze der CSU. Die Führungsgremien der Christlich-Sozialen Union 1946 bis 1955

"Quellen und Darstellungen zur Zeitgeschichte", Band 68

München 2007

ISBN: 978-3-486-58069-3 (order)

 

 

 

Die Lehr- und Krisenjahre der CSU

Es ist heute fast vergessen, dass die CSU nicht immer die bayerische Staats- und Mehrheitspartei gewesen ist, als die sie in der Rückschau oft erscheint. Vor allem in den ersten Nachkriegsjahren stand die Partei auf tönernen Füßen und hatte mit erbitterten inneren Auseinandersetzungen zu kämpfen – und auch mit dem politischen Gegner. Die hier erstmals veröffentlichten Dokumente lassen einen Blick hinter die Kulissen der Parteiführung zu. Sie machen die Flügelkämpfe zwischen Josef Müller, Fritz Schäffer und Alois Hundhammer nachvollziehbar, den Aufstieg von Franz Josef Strauß, das Ringen mit der Bayernpartei oder den Umgang mit Skandalen wie der Affäre um das bayerische Landesentschädigungsamt und seinen Präsidenten Philipp Auerbach. Diese Edition ist unverzichtbar für alle, die mehr über die Lehr- und Krisenjahre der CSU in Erfahrung bringen wollen.

Dr. phil. Jaromír Balcar war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Zeitgeschichte München-Berlin sowie an den Universitäten München, Bremen und Erlangen-Nürnberg. Er arbeitet zur Zeit an einem DFG-finanzierten Forschungsprojekt zur Wirtschaftslenkung in Böhmen und Mähren 1938-1951 an der Universität München.

Dr. Thomas Schlemmer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Zeitgeschichte München-Berlin.

 

 

Title information of the IfZ library



Back to the previous page


© Institut für Zeitgeschichte
Content