Anne Rohstock

Von der "Ordinarienuniversität" zur "Revolutionszentrale"? Hochschulreform und Hochschulrevolte in Bayern und Hessen 1957 - 1976

"Quellen und Darstellungen zur Zeitgeschichte", Band 78

2010

ISBN: 978-3-486-59399-0 (order)

 

 

 

Die 1960er und 1970er Jahre waren für die Universitäten der Bundesrepublik eine Zeit tiefgreifender Veränderungen. Ihr umfassender Ausbau trug dazu ebenso bei wie eine politisch forcierte Strukturreform und die Studentenrevolte des Jahres 1968. Am Beispiel der Bundesländer Bayern und Hessen analysiert Anne Rohstock Entstehungsbedingungen und Folgen des Wandels und widmet sich den bislang unerforschten Wechselwirkungen zwischen Hochschulreform und Hochschulrevolte in den Jahrzehnten des Bildungsbooms. Es zeigt sich, dass es durch "68" keineswegs nur zu einem bildungspolitischen Neubeginn kam. Viele Initiativen scheiterten auch an starken politischen wie gesellschaftlichen Gegenkräften.

 

Anne Rohstock, geboren 1977, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Faculté des Lettres, des Sciences humaines, des Arts et des Sciences de l´Éducation der Universität Luxembourg.

 

 

Title information of the IfZ library



Back to the previous page


© Institut für Zeitgeschichte
Content