Walther L. Bernecker, Carlos Collado Seide (Hrsg.)

Spanien nach Franco. Der Übergang von der Diktatur zur Demokratie 1975 - 1982

Schriftenreihe der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte, Band 67

München 1993

ISBN: 3-486-64567-6 (order)

 

 

 

Der glückliche Ausgang, den die seit dem Bürgerkrieg von General Franco beherrschte Geschichte Spaniens in den siebziger Jahren nahm, ist längst zu einem bevorzugten Studienobjekt der internationalen Forschung geworden. Dahinter steckt die Frage, inwiefern die gelungene Transición von der Militärdiktatur zur parlamentarischen Demokratie auch als Modell für notwendige "Übergänge" in anderen Teilen der Welt dienen kann. Der vorliegende Band untersucht den erstaunlich gewaltarm verlaufenden Prozess der Ablösung der diktatorischen Strukturen und den Aufbau eines demokratischen Verfassungsstaates entlang der Entwicklung von Parteien und Gewerkschaften, des Militärs, der Kirche und nicht zuletzt hinsichtlich der Rolle des Königs. Beleuchtet werden auch die Außenpolitik, die Wirtschaft und die kulturelle Entwicklung Spaniens in den Jahren des Übergangs.

 

 

Title information of the IfZ library



Back to the previous page


© Institut für Zeitgeschichte
Content