News

Was wollte Frankreich an der Saar?

„Der Spiegel“ über Wilfried Loths Aufsatz im Juli-Heft der VfZ mehr


Erstellt am: 07/12/2022
 

Das Juliheft der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte (3/2022) ist erschienen

Das Spannungsfeld zwischen History und Memory, Haushaltspolitik und Rock'n'Roll mehr


Erstellt am: 07/05/2022
 

Die Geschwister Scholl zwischen „Todesmut und Lebenswille“

Die „Welt am Sonntag“ über Hans Günter Hockertsʼ Aufsatz im Juli-Heft der VfZ mehr


Erstellt am: 07/05/2022
 

Only Rock’n’Roll?

Ein Chamäleon der Musikkultur mehr


Erstellt am: 06/30/2022
 

Von Godot zu Gorbatschow

Die neuesten Bände der VfZ-Schriftenreihe 2019–2022 mehr


Erstellt am: 06/28/2022
 

„Der Feind steht rechts“

Vor hundert Jahren wurde Walther Rathenau ermordet mehr


Erstellt am: 06/24/2022
 

Neue Rezensionen aus dem Institut für Zeitgeschichte

Die Juni-Ausgabe der „sehepunkte“ ist erschienen mehr


Erstellt am: 06/15/2022
 

Herzlichen Glückwunsch!

VfZ-Redakteurin Martina Steber wird Zweite Stellvertretende Direktorin des IfZ mehr


Erstellt am: 06/02/2022
 

In der Staatskrise

Vor 90 Jahren – Rücktritt Brünings und Ernennung Papens zum Reichskanzler mehr


Erstellt am: 06/01/2022
 

Auf dem Weg in die Zukunft

Ein Workshop zur künftigen Entwicklung der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte mehr


Erstellt am: 05/30/2022
 

Alles neu macht der Mai

Die fünfte Ausgabe der „sehepunkte“ ist erschienen mehr


Erstellt am: 05/19/2022
 

VfZ-Datenbank modernisiert

Unser neues Suchtool ist online! mehr


Erstellt am: 05/16/2022
 

Vernetzung sozial- und geisteswissenschaftlicher Zeitschriften

Notizen von der Zeitschriften-Fachtagung am 9. Mai 2022 in Berlin mehr


Erstellt am: 05/12/2022
 

Neues Forum für das German Yearbook of Contemporary History

Das German Yearbook ist in das Online-Archiv Project MUSE aufgenommen worden mehr


Erstellt am: 05/05/2022
 

„Abgewetzte Koffer und alte Bibeln“

Kathrin Zeilmann befragte den VfZ-Chefredakteur zu Flüchtlingen in Bayern nach 1945 mehr


Erstellt am: 04/26/2022
 


© Institut für Zeitgeschichte
Content