Weimarer Verhältnisse?

Andreas Wirsching, Berthold Kohler und Wilhelm Ulrich (Hrsg.)

Weimarer Verhältnisse? Historische Lektionen für unsere Demokratie

Ditzingen 2018

ISBN: 978-3-15-011163-5 (bestellen)

 

 

 

Rechtspopulisten haben Zulauf, ›starke Männer‹ wie Trump, Putin und Erdoğan erfahren große Zustimmung, auch in Deutschland. Ist unsere Demokratie in Gefahr? Beginnt die Struktur der demokratischen Gewaltenteilung zu wanken? Könnten Demokratien von selbsternannten Führungsfiguren noch einmal so überrollt werden wie in den zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts?
In der vom Bayerischen Rundfunk und von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung initiierten Essayreihe »Weimarer Verhältnisse?« schreiben prominente Historiker und Politikwissenschaftler wie Herfried Münkler, Werner Plumpe, Ute Daniel, Jürgen Falter, Hélène Miard-Delacroix und Horst Möller.

 

 

Titelinformationen der IfZ-Bibliothek



Zurück zur vorherigen Seite


© Institut für Zeitgeschichte