Neuerscheinungen

Andreas Wirsching
Herausgegeben von Magnus Brechtken, Thomas Raithel, Elke Seefried und Martina Steber

Demokratie und Gesellschaft. Historische Studien zur europäischen Moderne

Göttingen 2019

ISBN: 978-3-8353-3415-1 (bestellen)

 

 

 

Über Zerbrechlichkeit und Beständigkeit der Demokratie.

Die vielgestaltigen Wege der europäischen Gesellschaften in die Moderne sind mit der Geschichte der Demokratie unauflösbar verbunden. In seinen Studien zur deutschen, britischen und französischen Geschichte beleuchtet Andreas Wirsching diese Wege in all ihrer Ambivalenz und Komplexität. So entsteht eine Geschichte der Demokratie, die um deren Fragilität ebenso weiß, wie sie ihre Stabilitätsfaktoren hervorhebt. Diese historischen Einsichten geben wichtige Impulse für die gegenwärtige Diskussion über die Zukunft der Demokratie in Europa.

 

 

Titelinformationen der IfZ-Bibliothek



Zurück zur vorherigen Seite


© Institut für Zeitgeschichte