Axel Springer und Franz Josef Strauß

Eine politische Freundschaft im geteilten Deutschland

Der Verleger und der bayerische Politiker waren über Jahrzehnte prägende Persönlichkeiten der Bundesrepublik. Springer und Strauß polarisierten und hatten immer ebenso viele Kritiker wie Unterstützer. Beide verband jedoch auch eine bislang unbeachtete politische Duzfreundschaft, die sich in ihren Haltungen zur Deutschland- und Ostpolitik sowie zum Staat Israel – einschließlich der innenpolitischen Rückwirkungen – exemplarisch analysieren lässt.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung.

Vortrag von Bastian Matteo Scianna (Universität Potsdam).

ORT
Forum Willy Brandt Berlin
Behrenstr. 15
10117 Berlin

Bitte beachten Sie, dass wir möglicherweise kurzfristig das Veranstaltungsformat an die jeweiligen Corona-Vorgaben anpassen müssen. Näheres geben wir zeitnah an dieser Stelle bekannt.



© Institut für Zeitgeschichte
Content