Aktuelles

Artikel 1 bis 15 von 103  ǀ  

„Hitler ließ 102.000 Kirchenglocken abmontieren“

Focus online berichtet über Jonas Scherners Aufsatz „Metallmobilisierung“ im Dritten Reich aus dem Aprilheftmehr


Erstellt am: 28.05.2018
 

Die neue Ausgabe der sehepunkte ist erschienen

... unter anderem mit einer Sammelrezension über den Enquete-Bericht des niedersächsischen Landtags über die Machenschaften der Stasi in Niedersachsen


Erstellt am: 15.05.2018
 

Europäischer Workshop zeitgeschichtlicher Zeitschriften in Wien

Probleme wissenschaftlichen Publizierens im digitalen Zeitalter erörtertmehr


Erstellt am: 03.05.2018
 

Margit Szöllösi-Janze in den Wissenschaftsrat berufen

VfZ-Herausgeberin im wichtigsten deutschen wissenschaftlichen Beratungsgremiummehr


Erstellt am: 26.03.2018
 

German Yearbook-Übersetzer ausgezeichnet

Allan Blunden erhält Schlegel-Tieck Prize 2017/18 für Fallada-Übertragungmehr


Erstellt am: 13.03.2018
 

Ziemlich komplizierte Wahrheit

Die FAZ über die VfZ, 1962 anlässlich des zehnten Jahrgangsmehr


Erstellt am: 19.02.2018
 

Als Hermann Göring einen Prozess gegen SS-Schergen führte

Die „Welt“ berichtet über Sebastian Weitkamps Analyse des Prozesses wegen Häftlingsmisshandlung im KZ Esterwegen 1934mehr


Erstellt am: 10.01.2018
 

Jetzt 60 Jahrgänge VfZ (1953-2012) kostenlos zugänglich

Das Offene Heftarchiv wächst kontinuierlichmehr


Erstellt am: 09.01.2018
 

Eine verloren geglaubte Botschaft aus Auschwitz verbreitet sich in Europa

BBC und andere internationalen Medien berichten über Nadjari-Dokumentationmehr


Erstellt am: 19.12.2017
 

VfZ-Aufsatz zur italienischen Zeitgeschichtsforschung in Italien erschienen

Christof Dippers Beitrag in „Italia Contemporanea“mehr


Erstellt am: 12.12.2017
 

Die Vierteljahrshefte als Ausstellungsstück

Heft 1/1995 mit Michael Katers Orff-Aufsatz in der Ausstellung über den Komponisten in Benediktbeuernmehr


Erstellt am: 29.11.2017
 

Zweite Ausgabe des German Yearbook of Contemporary History erschienen

„West Germany, the Global South and the Cold War“mehr


Erstellt am: 28.11.2017
 

Medieninteresse an Auschwitz-Brief reißt nicht ab

Zahlreiche weitere Berichte zum Aufsatz von Pavel Polianmehr


Erstellt am: 27.11.2017
 

„An meine Lieben“

Die „Zeit“ greift Pavel Polians Auschwitz-Dokumentation auf / Weitere internationale Berichterstattungmehr


Erstellt am: 06.11.2017
 

Auschwitz-Dokumentation erregt internationales Aufsehen

Pavel Polians Rekonstruktion von Marcel Nadjaris Abschiedsschreiben ruft weltweites Medienecho hervormehr


Erstellt am: 17.10.2017
 
Artikel 1 bis 15 von 103  ǀ  



© Institut für Zeitgeschichte