Rechtspopulismus in westlichen Demokratien

„Die Presse“ (Wien) zum „Podium Zeitgeschichte“ im Juli-Heft der VfZ

Burkhard Bischof hat am 12. August in der österreichischen Tageszeitung „Die Presse“ das „Podium Zeitgeschichte“ zum Thema „Rechtspopulismus in westlichen Demokratien. Zeithistorische Perspektiven“ im Juli-Heft der VfZ aufgegriffen. Der Journalist stellt vor dem Hintergrund der Skandale um die FPÖ die Frage nach den Erfolgsaussichten rechtspopulistischer Parteien in den Mittelpunkt und teilt die weitverbreiteten Befürchtungen, die Populisten, die in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts immer wieder kurzlebige Erfolge feiern konnten, seien diesmal „gekommen, um zu bleiben“.



© Institut für Zeitgeschichte