13. Aldersbacher Schreib-Praxis

 

Wissenschaftliches Schreiben ist ein Handwerk, das man lernen kann.

Vom 22. bis 26. Juli 2019 fand im niederbayerischen Kloster Aldersbach die 13. Aldersbacher Schreibwerkstatt statt. Erfahrene Redakteure – namentlich Christian Jostmann, Rudolf Neumaier, Martin Rethmeier, Thomas Schlemmer, Sebastian Voigt, Rainer Volk und Hans Woller – vermittelten 18 Studentinnen und Studenten das nötige Handwerkszeug, um wissenschaftliche Texte korrekt, anschaulich und prägnant zu verfassen. Dabei gaben die Referenten nicht nur ihr Wissen und ihre Erfahrungen weiter, sondern ermutigten die Studierenden, anhand verschiedener Textgattungen neue Schreibstile kennenzulernen, zu experimentieren und so ihre Kenntnisse zu vertiefen.

Eine Teilnehmerin der 13. Aldersbacher Schreib-Praxis zog folgendes Fazit: „In der Reflexion der vergangenen Woche kann ich nur sagen, dass ich trotz der intensiven Arbeitsphasen sehr viel Spaß hatte. Die intensive Diskussion mit vielen konstruktiven Hinweisen, aber auch das positive Feedback empfinde ich als Bereicherung für meine weitere Arbeit.“

Die nächste Aldersbacher Schreibwerkstatt findet voraussichtlich vom 27. bis 31. Juli 2020 statt. Wir freuen uns schon auf ein weiteres produktives Schreibseminar in malerischer Atmosphäre.



© Institut für Zeitgeschichte