"XX. Century: IF THIS IS A WOMAN" in Bratislava

Call for Papers für eine vom Zentrum für Holocaust-Studien mitorganisierte internationale Konferenz

Der Einbezug von Frauen- und Geschlechterstudien hat im Bereich der Kriegsforschung und Holocaust-Studien zu wichtigen Entdeckungen geführt, neue Forschungsgebiete erschlossen und etablierte Narrative kritisch hinterfragt. Die Konferenz "XX. Century: IF THIS IS A WOMAN" möchte den spezifischen Erfahrungen von Frauen und anderen, in der Forschung oftmals marginalisierten Gruppen von Opfern und Tätern im Zweiten Weltkrieg und im Holocaust besondere Aufmerksamkeit schenken und die neuesten Forschungen zum Thema präsentieren und diskutieren.

Das Zentrum für Holocaust-Studien am Institut für Zeitgeschichte München ist Mitorganisator der internationalen Konferenz "XX. Century: IF THIS IS A WOMAN", die vom 21. bis zum 23. Januar 2019 in Bratislava stattfinden wird. Sie wird vom Department of General History, Faculty of Arts an der Comenius University in Bratislava, Slowakei, zusammen mit dem Zentrum organisiert. Vorschläge für (englischsprachige) Konferenzbeiträge können bis zum 30. Juni 2018 eingereicht werden.

Hier finden Sie nähere Informationen zur Konferenz und zur Bewerbung.



© Institut für Zeitgeschichte