Andreas Wilkens

Der unstete Nachbar. Frankreich und die deutsche Ostpolitik 1969 - 1974

Schriftenreihe der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte, Band 60

München 1990

ISBN: 3-486-64560-9 (order)

 

 

 

Die ostpolitische Öffnung der Bundesrepublik durch die sozial-liberale Koalition seit 1969 wurde zu einer ernsten Bewährungsprobe für das deutsch-französische Verhältnis. Hinter der offiziellen Fassade uneingeschränktern Einverständnisses wollten in Frankreich die Zweifel an der Berechenbarkeit und Lauterkeit der deutschen Partner nicht verstummen.

Andreas Wilkens (Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Historischen Institut in Paris) zeichnet für die einzelnen Etappen der deutschen Ostpolitik die widersprüchlichen Reaktionen der französischen Regierung und Öffentlichkeit nach. Seine sehr aktuell gewordene Studie gewinnt besonderen Reiz auch dadurch, dass sich der Autor systematisch des in der historischen Forschung oft vernachlässigten Instrumentariums mündlicher Informationsgewinnung durch die Befragung von über fünfzig wichtigen Beteiligten und Zeugen bedient.

 

 

Title information of the IfZ library



Back to the previous page


© Institut für Zeitgeschichte
Content