Lothar Gruchmann

Justiz im Dritten Reich 1933 - 1940. Anpassung und Unterwerfung in der Ära Gürtner

Quellen und Darstellungen zur Zeitgeschichte, Band 28

München 1988

ISBN: 978-3-486-53833-5 (order)

 

 

 

Das Standardwerk zur Justiz im NS liegt nun in verbesserter Auflage vor. Eingehend wird der persönliche und berufliche Werdegang des Deutschnationalen Franz Gürtner (1881-1941), Hitlers langjährigem Justizministers, geschildert, der Aufbau eines zentral organisierten Justizapparates bis 1935, die Personalpolitik in der Justizverwaltung und in der Anwaltschaft, die Verfolgung von Straftaten von Angehörigen der "Bewegung", die Umgehung der Justiz bei illegalen Maßnahmen der politischen Führung, das brisante Verhältnis der Justiz zur SS und zur Polizei und die Entwicklung des Rechtswesens.

 

 

Title information of the IfZ library



Back to the previous page


© Institut für Zeitgeschichte
Content