Neuerscheinungen

Zwei plus Vier.

Tim Geiger, Jürgen Lillteicher und Hermann Wentker (Hrsg.)

Zwei plus Vier. Die internationale Gründungsgeschichte der Berliner Republik

Schriftenreihe der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte, Band 123

Berlin 2021


 
Parteien in der "Krise".

Thorsten Holzhauser und Felix Lieb (Hrsg.)

Parteien in der "Krise". Wandel der Parteiendemokratie in den 1980er- und 1990er-Jahren

Zeitgeschichte im Gespräch, Band 33

Berlin 2021


 
 
Aufarbeitung des Nationalsozialismus.

Magnus Brechtken (Hrsg.)

Aufarbeitung des Nationalsozialismus. Ein Kompendium

Göttingen 2021


 
"Im Übrigen hat die Vorsehung das letzte Wort ...".

Johannes Hürter, Thomas Raithel und Reiner Oelwein (Hrsg.)

"Im Übrigen hat die Vorsehung das letzte Wort ...". Tagebücher und Briefe von Marta und Egon Oelwein 1938 -1945

Das Private im Nationalsozialismus, Band 4

Göttingen 2021


 
"Das Europa der Universitäten".

Lars Lehmann

"Das Europa der Universitäten". Die Europäische Rektorenkonferenz und die internationale Politik 1955-1975

Quellen und Darstellungen zur Zeitgeschichte, Band 127

Berlin 2021


 
Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert

Andreas Wirsching

Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert

München 2021


 
 
Places, spaces and voids in the Holocaust

Natalia Aleksiun and Hana Kubátová (ed.)

Places, spaces and voids in the Holocaust : European Holocaust Studies ; Vol. 3

Veröffentlichungen aus dem Zentrum für Holocaust-Studien

Göttingen 2021


 
Akten zur Auswärtigen Politik der Bundesrepublik Deutschland 1990

2 Bände
Bearbeiter: Tim Geiger, Michael Ploetz und Jens Jost Hofmann
Wissenschaftliche Leiterin: Ilse Dorothee Pautsch
Herausgeber: Andreas Wirsching, Hélène Miard-Delacroix und Gregor Schöllgen
CIV, 1992 Seiten

Akten zur Auswärtigen Politik der Bundesrepublik Deutschland 1990

Akten zur Auswärtigen Politik der Bundesrepublik Deutschland

Berlin 2021


 


© Institut für Zeitgeschichte
Content