Aktuelles aus dem Projekt "Man hört, man spricht"

INFOCOM-Workshop in Paris

Dreitägige Konferenz mit dem Deutschen Historischen Institut Paris und dem Centre de recherches historiques (EHESS) mehr


Erstellt am: 17.01.2023
 

Gastaufenthalt in Cambridge

INFOCOM-Mitarbeiter Felix Berge für dreiwöchiges Fellowship an der University of Cambridge mehr


Erstellt am: 14.11.2022
 

Informal Communication in Occupied Societies

Vorbereitung des dritten INFOCOM-Workshops in Paris mehr


Erstellt am: 14.11.2022
 

INFOCOM Workshop im Deutschen Museum

Kommunikationstechnologien und Propagandaformen im Nationalsozialismus anschaulich verstehen mehr


Erstellt am: 07.04.2022
 
 

Forschungsstipendium für INFOCOM-Mitglied

Izabela Paszko forschte drei Monate am polnischen Institut für Westliche Angelegenheiten in Poznań (Instytut Zachodni) mehr


Erstellt am: 01.02.2022
 

Forschungsstipendium für Manuel Mork

INFOCOM-Mitarbeiter war am Deutschen Historischen Institut in Paris mehr


Erstellt am: 08.11.2021
 

INFOCOM Workshop II at Central European University, 8th-10th September 2021

Report on the second workshop of the research group “‘Man hört, man spricht’: Informal Communication and Information ‘From Below’ in Nazi Europe” mehr


Erstellt am: 14.09.2021
 

Underground Information, Unofficial News, Useful Rumors

Das INFOCOM-Projekt führt vom 8. bis 10. September seinen zweiten Workshop durch mehr


Erstellt am: 13.08.2021
 

Forschungsstipendium für Izabela Paszko

INFOCOM-Mitarbeiterin war am Deutschen Historischen Institut Warschau mehr


Erstellt am: 20.07.2021
 

Kommunikative Praktiken im Nationalsozialismus

Tagungsbericht einer digitalen Konferenz unter Beteiligung des INFOCOM-Teams mehr


Erstellt am: 29.06.2021
 

„Man hört, man spricht“

Auf seinem ersten Workshop diskutierte das "INFOCOM"-Team mit seinen Kooperationspartnerinnen und -partnern die Herausforderungen des Projektes mehr


Erstellt am: 31.01.2020
 


© Institut für Zeitgeschichte
Content