Vorschau auf das Aprilheft 2023

In der Aprilausgabe der VfZ schreiben:

  • Isabel Heinemann über eugenische Eheberatung als transatlantische Verflechtungsgeschichte sowie über Paul B. Popenoe und Otmar Freiherr von Verschuer,
  • Gunnar Take über Korruption, Protektion und Justiz in der Ära Adenauer,
  • Bodo Mrozek und Doubravka Olšáková über grenzüberschreitende Geruchskonflikte zwischen der Bundesrepublik, der ČSSR und der DDR,
  • Thorsten Holzhauser und Paul Treffenfeldt über die Debatte um das Wahlrecht von NS-Belasteten im Parlamentarischen Rat, überdies präsentiert
  • Daniel Siemens Aufzeichnungen des SA-Stabschefs Viktor Lutze von 1934 bis 1943.

 

 

VfZ Vorschau abonnieren

Unsere Vorschau auf das nächste Heft können Sie hier durch Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse abonnieren.

VfZ Vorschau abonnieren



© Institut für Zeitgeschichte
Content